H_Poskar_wildhaberaltetraube

Von der einfachen Eisenwarenhandlung zum grössten Eisenwaren- und Beschlägespezialisten des Sarganserlandes und einem der Marktleader in der Südostschweiz.

OWI SARGANS ist im St. Galler Oberland der führende Fachhändler für Eisenwaren, Beschläge, Maschinen, Werkzeuge und Luftschutzeinrichtungen und zählt zu den Branchenleader in der Südostschweiz. Heute kümmern sich über 30 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen um die Belange einer grossen Kundschaft. Die Geschäftsleitung liegt bereits in den Händen der dritten Generation. Mit Günter Wildhaber und Harald Wildhaber geht die Firma OWI SARGANS weiter einen innovativen Kurs Richtung Zukunft.

1929„Traubenwirt“ und Gemeindekassier Oskar Wildhaber eröffnet in den Räumlichkeiten seiner Gaststätte eine Eisenwarenhandlung.
1946Oskar Wildhaber fällt eine mutige und wegweisende Entscheidung: Er schliesst seine Gastwirtschaft, um so die Räumlichkeiten zur Erweiterung des Eisenwarenhandels zu gewinnen.
1952Nach dem plötzlichen Tod von Oskar Wildhaber führen dessen Frau Margrith und Sohn Hanspeter das Geschäft gemeinsam weiter.
1964Aufgrund der positiven Entwicklung des Betriebes wird der vorhandene Platz in der „alten Traube“ zu klein. Hanspeter Wildhaber und seine Frau Helga, die nun die Betriebsführung teilen, entschliessen sich, an der Pizolstrasse ein neues Geschäftsgebäude zu erstellen. Zu diesem Zeitpunkt wird auch der Name OWI (OSKAR WILDHABER) geboren.
1979Eine zusätzliche Lagerhalle wird an den bestehenden Gebäudekomplex angebaut. Diese trägt der Diversifizierung der Geschäftsleitung Rechnung, da die Unternehmung im Laufe der Zeit auch in den Bereichen Baustoffhandel, Luftschutzeinrichtungen und Garagentorbau tätig geworden ist.
1988Um den Bedürfnissen des modern eingerichteten Fachhandels zu entsprechen, wird das Ladenlokal umgebaut und stark vergrössert. Dabei stehen die Punkte Ladenatmosphäre, Sortimentsbündelung und Warenpräsentation im Vordergrund.
1992Die Geschäftsleitung entschliesst sich, im Zuge einer betrieblichen Umstrukturierung und Konzentration auf das Kerngeschäft, die Abteilung Torbau zu verkaufen.
1995OWI SARGANS schliesst mit der Firma E&H in Däniken einen Partnerschaftsvertrag ab. Damit tritt die Firma der in der ganzen Schweiz tätigen Fachhandelskette „work shop“ bei. Wiederum werden die Verkaufsräumlichkeiten modernisiert.
2000Nach Realisierung einer Datenbank zur Erstellung von eigenen Verkaufsunterlagen wagt OWI SARGANS den Schritt in den Cyberspace. Auf der Homepage sind diverse Kataloge der verschiedenen Produktesparten bestellbar.
2001Als Folge einer weiteren strategischen Neuausrichtung gibt OWI SARGANS den Bereich für Haushaltswaren komplett auf und wird zu einem reinen Handwerkcenter. Alle Mitarbeiter werden im Betrieb weiterbeschäftigt. Das Ladenlokal wird mit verschiedenen baulichen Massnahmen an die neuen Gegebenheiten angepasst.
2005OWI SARGANS führt mit Beginn des Jahres eine neue Finanz- und Verwaltungssoftware ein, welche das seit fast 20 Jahren in Betrieb stehende UNIX-System ablöst. Mit der ERP- Lösung von PROFFIX-simply business steht OWI SARGANS eine Software zur Verfügung, die wegweisend für die Zukunft der Firma ist und keine Vergleiche mit den Besten und bekanntesten Anwendungen zu scheuen braucht. So z.B. ist PROFFIX die erste schweizer Business-Software, die auf MICROSOFT.net basiert.
2007OWI SARGANS schaltet auf seiner Homepage als neuen Vertriebskanal den in Zusammenarbeit mit PROFFIX Software entwickelten Internetshop auf.
2009Die OWI SARGANS AG ist 80-jährig. Das Unternehmen investiert im Jubiläumsjahr massiv in die Erneuerung der Infrastruktur. In der bereits bestehenden grossen Lagerhalle wird zusätzlich 300m2 Verkaufsfläche geschaffen sowie eine weitere Fläche von 600m2 durch eine moderne Lagerstruktur ersetzt.
2011Die OWI SARGANS AG ist nach 15 Jahren nicht mehr Mitglied der workshop-Gruppe von der E+H Services AG in Däniken. Dieser Entscheid wurde aufgrund einer Neuausrichtung der Firmenstrategie gefällt, mit welcher man sich vermehrt auf den Fachhandel konzentriert wogegen die workshop-Gruppe vorwiegend auf den Privatkunden ausgerichtet ist.
2013Kooperationspartner
Der Markt ist im stetigen Wandel. Diesen Gedanken haben auch wir uns gemacht. Um zeitgerecht auf dem Markt auftreten zu können, haben wir eine Zusammenarbeit mit einem starken europäischen Partner gesucht und gefunden. In Form einer Kooperation arbeiten wir seit dem 1. Mai 2013 mit der Firma Haberkorn aus Österreich zusammen, seines Zeichens der Marktleader des Landes.
2015Am 5. November 2015 stirbt der Seniorchef der Firma OWI SARGANS AG, Hampi Wildhaber.
Tief betroffen, mit grosser Wertschätzung und Dankbarkeit dürfen die Mitarbeiter der Firma OWI auf sein Wesen und sein Handeln zurückblicken. Mit Fleiss, Ausdauer und immer einer gesunden Portion Humor führte er über viele Jahre seine Firma mit Herzblut und Freude und entwickelte sie weiter zu einem Branchenleader in der Südostschweiz. Nach seinem Ruhestand übernahm die dritte Generation das Unternehmen und wird schon seit Jahren in seinem Sinne erfolgreich weiter geführt.